ilco SÜDOSTSCHWEIZ

Wer sind wir ?
Die ilco Südostschweiz ist eine selbständige gemeinnützige Selbsthilfegruppe, welche in den Kantonen Graubünden, Glarus und St. Galleroberland die Stomaträger und Stomaträgerinnen vereint (Menschen mit einem künstlichen Darm- oder Urinausgang / Stoma).

Ein Auffangnetz nach dem ersten Schock.
Auch wenn die medizinische Versorgung hierzulande gut ist, bleibt ein Stoma doch eine Behinderung, mit der zu leben nicht immer einfach ist. Aus dieser Überlegung heraus ist die ilco Schweiz mit ihren Regionalgruppen entstanden. Niemand weiss und spürt so gut wie die Betroffenen selbst, was ihnen zum Wohlsein fehlt und wie alltägliche Probleme gelöst werden können. Wir finden fachkundigen Rat in den bestehenden Gruppen, den Kantonsspitälern Chur und Glarus, sowie in den Regionalspitälern Davos und Ilanz eingerichteten Stomaberatungsstellen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Was will unsere Selbsthilfegruppe?
Wir unterhalten einen Besucherdienst für Neuoperierte im Spital. Er wird von dazu ausgebildeten ilco-Mitgliedern ehrenamtlich geleistet. Der Besucher oder die Besucherin erteilen keine ärztlichen Ratschläge, sondern gehen auf jene Fragen ein, die über die medizinische Betreuung hinausgehen. Dieser Dienst kann von Betroffenen auch vor der Operation beansprucht werde.

  • Wir unterstützen in Zusammenarbeit mit den Stomatherapeutinnen/en die Ausbildung der Pflegefachleute, indem wir die Interessen der Patienten und Stomaträgern einbringen.
  • Wir treffen uns regelmässig zu einem Erfahrungsaustausch, zeigen dass man auch mit einem künstlichen Darm- oder Urinausgang glücklich und normal leben kann.
  • Wir fördern die Gründung von Gesprächsgruppen.
  • Betroffene haben die Möglichkeit, sich unserer Regionalgruppe anzuschliessen. Wir versuchen mit unserer Erfahrung den Betroffenen im Besonderen am Anfang mit Rat und Tat beizustehen und mit Tipps zu helfen. Gerade in der ersten Zeit neigen viele Betroffene zum Rückzug in die eigenen vier Wände, solche Fälle wollen wir mit unserem Auffangnetz verhindern.
  • Aufklärung der Bevölkerung und der Öffentlichkeit über unsere Anliegen.

Wer kann mitmachen?
Alle im ersten Absatz beschriebenen Betroffene und deren Angehörigen

Damit wir den uns gestellten anspruchsvollen Aufgaben zu Gunsten unserer Mitglieder entsprechen können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns wenn Sie sich für eine Spende entscheiden können.

Informationen

ilco-Regionalgruppe SÜDOST-CH
Erika Signer-Prader
Campogna 151a
7402 Bonaduz
 081 641 12 80

Jahresbeitrag für Aktiv- oder Passivmitglieder CHF 40.-

Graubündner Kantonalbank Chur
IBAN CH28 0077 4110 4053 3700 0 
zu Gunsten
ilco Südostschweiz.